Das Jahr 2016 wird für Gamer spannend! Da dieses Jahr so viele Spiele erscheinen, hier die 14 größten Kracher der ersten Jahrehälfte!

Wer sich schon immer einmal als Superheld fühlen wollte, hat jetzt die Gelegenheit dazu. Das Spiel adaptiert die Story der beiden sehr erfolgreichen Kinofilme „Marvel’s The Avengers“ und „The Avengers: Age of Ultron“ und lässt uns Gamer über 100 Charaktere steuern, darunter Hulk, Iron Man, Captain America, Black Widow, aber auch eher unbekannte Größen des Marvel-Universums wie Drax der Zerstörer oder H.E.R.B.I.E. Die letzten Lego-Aufarbeitungen erfolgreicher Marken waren sehr gut umgesetzt, sehr witzig inszeniert und genau das gleiche erwarte ich auch für diesen Teil.

Warner Bros. Entertainment

Warner Bros. Entertainment

VÖ: 28.1. für PC,PS3,PS4,PSVITAXBOX360,XBOXOne,3DS,WiiU

Ein Spiel für das Herz. Das Puzzle-Spiel aus dem Hause EA besticht durch eine tolle Grafik, eine fast schon melancholische, ruhige Atmosphäre, die den Spieler durch die Story, in der das rote Stoffknäuel Yarni die Welt entdeckt, führt. Es scheint, als sei „Unravel“ der Gegenentwurf zu den lauten, aufgedrehten Spielen, die normalerweise erscheinen. Meiner Meinung nach ein Spiel, das Emotionen wecken wird und das Potenzial hat, einer der Überraschungshits des Jahres zu werden.

Electronic Arts

Electronic Arts

VÖ: 9.2. für PC,PS4,XBOXONE

Kommen wir von einem ruhigen Spiel zu einem lauten, bunten, abgedrehten: „Battleborn“, das neue Spiel der „Borderlands“-Macher ist wild, ist laut. Und bietet mit 25 Charakteren, darunter unter anderem so verschrobene wie den Gentleman, der mit Monokel und Sniper über die Map läuft, für jeden Spieler etwas. Von der Optik her erinnert der Shooter an „Borderlands“. Die ersten Gameplay-Videos versprechen für den Single- und den Multiplayermodus viel Witz, viele Editiermöglichkeiten und abgefahrene Kämpfe. Ein Spiel, das Spaß machen wird!

2K Games

2K Games

VÖ: 9.2. für PC,PS4,XBOXONE

Der neueste Ableger der erfolgreichen Shooter-Reihe aus der Schmiede Ubisofts versetzt den Spieler in die Steinzeit, wo Tiger und Mammuts die Spielwelt beherrschen. Man spielt einen Jäger, der, auf sich allein gestellt, überleben muss. Das Setting ist das, was dem Spiel seine besondere Note verleiht. Bestimmt wird auch dieser Teil wieder vor Entdeckungsmöglichkeiten nur so strotzen. Ich bin mir sicher: „Far Cry: Primal“ wird einschlagen wie ein Mammutfuß!

Ubisoft

Ubisoft

VÖ: 23.2. für PC,PS4,XBOXONE

Lange wurde gewartet, bald ist es soweit: Ein neuer Zelda-Teil für die Heimkonsole Wii U steht in den Startlöchern. Nach mehreren Remakes alter Zelda-Klassiker (Windwaker, Ocarina of Time, Majoras Mask) kann man ab Anfang März den erwachsenen Link wieder durch wunderschöne, magische Welten steuern und eine aufregende Geschichte erleben. Spätestens nach „Ocarina of Time“ ist die Zelda-Reihe ein Klassiker und auch dieser Teil wird ein Hit! Ein bisschen schade, dass der neueste Teil, der noch namenlos ist, nur auf der Wii U spielbar ist.

Nintendo

Nintendo

VÖ: 4.3. für WiiU

Mit Tom Clancy kann man nichts falsch machen, dies hat der letzte Ableger der Marke, „Rainbow Six: Siege“ wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Auch „The Division“, wo man als Überlebender einer Pandemie durch eine verseuchte Stadt schleicht, wird dieses Niveau halten. Die Gameplay-Trailer zeigen eine tolle Welt, schöne Grafik und lassen eine ausgereifte Story vermuten. Das Spiel wird, ähnlich wie Destiny, Shooter- und Rollenspielelemente verknüpfen. Meine Meinung: Auch dieses Spiel wird top!

Ubisoft

Ubisoft

VÖ: 8.3. für PC,PS4,XBOXONE

Nach dem Überraschungserfolg „Der Stab der Wahrheit“, das gekonnt RPG-Elemente mit dem unverwechselbaren Humor der South-Park-Reihe verband, hat Ubisoft den Nachfolger angekündigt. Das Spiel mit dem amüsanten zweideutigen Titel wird mindestens genauso bescheuert und verrückt wie der Vorgänger. Fakt ist: Dieses Spiel ist nur für Freunde des derberen Humors und für Liebhaber der Serie geeignet. Für eben jene: Klare Kaufempfehlung!

Ubisoft

Ubisoft

VÖ: Frühjahr 2016 für PC,PS3,PS4,XBOX360,XBOXONE

Eine Dame in Nöten, da können wir natürlich nicht ruhig sitzen bleiben. Und so begeben wir uns im Sequel des Überraschungshits „Dishonored: Die Maske des Zorns“ auf einen Streifzug durch magische, originelle und lebendige Welten, um der rechtmäßigen Königin den Thron zurück zu erkämpfen. Anders als im Vorgänger kann der Spieler auch besagte ehemalige Königin spielen. Beide Protagonisten unterscheiden sich in Kampfverhalten, Agilität und Spielmechanik. Eines der interessantesten Rollenspiele des Jahres, wie ich finde. Die Trailer machen Lust auf mehr!

Bethesda

Bethesda

VÖ: noch unklar, Frühjahr 2016 für vrstl. PC,PS4,XBOXONE

Agent 47 wird zum Dienst gebeten. Wieder einmal. Nach dem genialen letzten Teil „Hitman:Absolution“ wartet IO-Interactive für den neuesten Ableger der Serie mit einer Neuerung auf: Das Spiel erscheint nicht direkt als Volltitel, sondern es werden immer wieder neue Level zum Download zur Verfügung gestellt. Ein interessantes Konzept, das nicht bei jedem auf Begeisterung stößt. Ich fände es anders auch besser, da ich das Spiel normalerweise ziemlich schnell durchhätte. Die ersten Trailer und Screenshots machen auf jeden Fall Lust auf mehr und haben schon das unverkennbare Hitmanfeeling. Definitiv einer meiner Titel des Jahres!

1442939678-hitman-screenshot-security

Square Enix

VÖ: 11.3 für PC,PS4,XBOXONE

Wie wäre es, könnte man die Zeit manipulieren? Dank eines schiefgegangenen Zeitexperiments kann man dieses Szenario in Remedy Entertainments neuestem Exklusivtitel für die XBOX ONE nun selbst erleben. Das Interessante an dem Spiel: Man spielt nicht nur einen Protagonisten in einem Third-Person-Shooter, der seinen aus der Zukunft zurückgekehrten nun bösen Freund töten muss, sondern alle Entscheidungen haben Einfluss auf die mitlaufende Serie zum Spiel. Seit der Ankündigung auf der E3 2014 warte ich gespannt auf das Endprodukt und werde mir definitiv ein Let´s-Play dazu ansehen (eine XBOX werde ich mir nämlich nicht zulegen).

Microsoft Studios

Microsoft Studios

VÖ: 5.4. für XBOXONE

Für alle Liebhaber des gepflegten virtuellen Ablebens gibt es nach „Bloodborne“ im letzten Jahr nun den aktuellsten Teil der klassischen Frust-Reihe „Dark Souls“.  Laut Mike Chang, Brand Manager bei Publsiher Namco wird es dunkelste Spiel der Reihe. Also noch mehr Tode der Spielfigur. Änderungen gibt es dieses Mal am Magiesystem, wo es anstatt Aufladungen für die Zauber jetzt eine Mana-Leiste gibt sowie am Kampfsystem, wo der schwere Angriff der Waffen durch eine besondere Fähigkeit ausgetauscht wird. Für Rollenspiel-Liebhaber DER Titel des Jahres! Let´s get ready to die!

Bandai Namco

Bandai Namco

VÖ: 12.4 für PC,PS4,XBOXONE

Ein viertes und letztes Mal geht Nathan Drake wie Indiana Jones auf Schatzsuche und wird dabei ganz bestimmt keinem Ärger aus dem Weg gehen. Begleitet wird er dieses Mal von seinem Bruder Sam, der ebenfalls, ähnlich wie bei „The Last of Us“ spielbar sein wird. Naughty Dog hat für diesen Teil etwas Abstand von den typischen Schlauchleveln genommen, dieses Mal sollen mehrere Wege ans Ziel führen. Meine Meinung: Das Finale der Reihe wird bombastisch! Schade, dass es der letzte Teil ist. Mein Lieblings-Exklusivtitel dieses Jahr! Wer sich einstimmen möchte, kann hier die ersten drei Teile bestellen.

Sony Computer Entertainment

Sony Computer Entertainment

VÖ: 27.4. für PS4

Ganze acht Jahre nach Erscheinen des mittlerweile zum Klassiker gewordenen ersten Teils kann man nun wieder in die Haut der „Runnerin“ Faith schlüpfen, die in der von einem totalitären Regime kontrollierten Stadt Glass für Freiheit kämpft. Ein Merkmal der Serie ist die sehr agile Fortbewegung, die es dem Spieler erlaubt, auch an Wänden und Decken zu laufen. Des Weiteren wird der Nachfolger geprägt durch eine offene Welt, die völlig frei erkundbar ist. Fraglich ist, ob die Entwickler den Charme und Einfallsreichtum des ersten Teils wiederholen können. Nach mehreren Verschiebungen erscheint das Spiel nun Ende Mai.

Electronic Arts

Electronic Arts

VÖ: 24.5. für PC,PS4,XBOXONE

Der Weltraum. Unendliche Weiten. Unbewohnte Planeten. Dinosaurier. Mechs. Mechs? Spätestens jetzt wird klar, dass wir uns nicht im Star-Trek-Universum befinden, sondern im wohl größten Spiel des Jahres. Groß jedenfalls von der Spielfläche. Im neuen Spiel von Hello Games kann man als Spieler unbewohnte Planeten erforschen und Kriege gewinnen. Und sich verfliegen  und das sogar sehr gut. Um von einem Ende der Welt zum anderen zu gelangen, braucht man geschätzte 200 Spielstunden. Optisch ist das Spiel sehr liebevoll gestaltet, fraglich bleibt, ob das Gameplay höchsten Ansprüchen genügt. Die Trailer vermitteln ein gutes Bild des Spiels, das definitiv eines der Besten des Jahres werden kann!

Sony Computer Entertainment

Sony Computer Entertainment

VÖ: Juni 2016 für PC,PS3,PS4,XBOX360,XBOXONE
Gerüchteküche

Die erste Jahreshälfte ist vollgepackt mit Highlights, aber auch die restlichen sechs Monate können wir uns auf gute Games freuen, obwohl dort das meiste noch im Dunkeln liegt.

Klar ist, dass jeweils ein neuer Ableger der Sportreihen „FIFA“ und „PES“ erscheinen wird. Gemunkelt wird auch über ein Release von „Mafia 3“, dem italienischen GTA zum Weihnachtsfest. Ungefähr in diesen Zeitraum fiele auch „Battlefield 5“, worüber ich mich persönlich sehr freute, da die letzten beiden EA-Shooter „Star Wars: Battlefront“ und „Battlefield: Hardline“ nicht wirklich das Gelbe vom Ei waren. Dies bleibt abzuwarten, sonst kommen zu meinen 220 Spielstunden „Battlefield 4“ noch ein, zwei dazu. Als gesichert gilt ein neues „Call of Duty“, das wieder von Infinty Ward entwickelt wird. Ob es „Ghosts 2“ wird, ist noch unklar. Vielleicht fliegen ja auch plötzlich alle Spieler durch die Luft. Ist jetzt ja schon quasi so.

Was habt ihr für Kracher? Worauf freut ihr euch am meisten? Schreibt es mir doch in die Kommentare!

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

1 × drei =