Als Düsseldorferin habe ich natürlich schon oft in meiner Heimatstadt Silvester gefeiert. Warum? Weil es hier einfach am schönsten ist!
Mein Lieblingsplatz für den Silvesterabend ist der Rhein. Zugegeben, wenn das Wetter nicht mitspielt, ist es dort nicht sonderlich schön, aber falls doch: sehr empfehlenswert! An den Kasematten versammelt sich dann halb Düsseldorf, um das Feuerwerk-Spektakel zu sehen. Denn am Rhein ist das Feuerwerk bekanntlich am schönsten. Mein Tipp: Am besten von der Oberkasseler Rheinseite oder von der Oberkasseler Brücke aus das Feuerwerk beobachten, denn da hat man einen optimalen Blick auf die Altstadt. Das heißt: bis zur Luegallee mit der U75, U76 oder U74 fahren und hinterher (relativ) unkompliziert ab Tonhalle oder Luegalle zurück in die Altstadt fahren. Dick anziehen und früh genug da sein lohnt sich!
Viele meiner Freunde haben Silvester auch schon auf dem Rhein verbracht. Jedes Jahr sieht man dort zahlreiche Schiffe, die sich um das Altstadtufer herum platzieren. Es gibt zahlreiche Veranstalter, die dieses Erlebnis für jedermann anbieten. Vom Wasser aus hat man garantiert einen einmaligen Blick.

Natürlich bieten nahezu alle Clubs in der Stadt eine Silvesterparty an. Wer unter Leuten sein möchte und ausgiebig Lust zu feiern hat, sollte dem nachgehen. (Wen es verspätet aber tatsächlich noch einmal in die Altstadt zieht, sollte sich bewusst sein, dass jetzt schon viele Clubs voll sind und nicht mehr überall reinkommt. Vorher eine VVK-Karte zu kaufen, ist dann doppelt gut: günstiger und ein sicherer Platz im Club!)

Die Stadt ist an Silvester generell sehr voll: Deswegen lieber mit zumindest einem kleinen Plan im Kopf durch die Gegend rennen. Denn: Viele Menschen, eventuell auch viele Böller. Das ist einfach ziemlich gefährlich – also pass (auf Dich) auf!
Wer jedoch im Kreis seiner Liebsten sein möchte, hier mein persönlicher Favorit: Über den Dächern der Stadt! Die Skylounge & Bar im Düsseldorfer Hafen bietet zum Beispiel den perfekten Blick über die Stadt. Für den Silvesterabend sind die Tickets dort jedoch streng limitiert.
Aber warum unbedingt in eine Bar? Eine Wohnung, die weit oben liegt, macht auch schon Einiges her. Vielleicht habt ihr Bekannte oder Freunde, die eine Wohnung im obersten Stock haben. Somit kannst du mit all Deinen Lieben perfekt feiern.Was sich noch anbietet, um gemütlich mit den engsten Verwandten oder Freunden zu feiern, ist der Fernsehturm. Dort kann man im Restaurant auf 172,5 Metern Höhe den Silvesterabend genießen. Das beste daran: Das Restaurant dreht sich quasi um sich selbst. Du hast somit den Blick über alle Seiten der Stadt.
Ich persönlich habe das Restaurant zwar schon getestet, jedoch nicht an Silvester. Doch ich bin überzeugt, dass es ein wirkliches Highlight ist. Aber: Vorher reservieren nicht vergessen!

Was sonst noch wo in Düsseldorf los ist, findet ihr hier bei tonight.de. Aber Achtung: viele Karten sind schon vergriffen, aber vielleicht habt ihr noch Glück und könnt in die 20er Jahre im Dr. Thompsons abtauchen oder BouiBoui-Bilk die Raclette-Pfännchen glühen lassen (Update: hier sind leider tatsächlich alle Karten weg).

An alle von Euch, die Silvester in Düsseldorf verbringen: Wo feierst Du bzw. wie verbringst Du diesen Abend? Lass‘ es uns wissen, vielleicht entdeckt der ein oder andere noch einen guten Platz für sich!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 + 19 =