Schon wieder Sonntag – Also Zeit für einen Blick ins Netz. Dieses Mal nur drei Themen, also legen wir direkt los.

Polizei hält Google’s selbstfahrendes Auto an

 

Jap, eins von Googles selbstfahrenden Autos wurde von der Polizei rechts rangewunken. Wieso? Weil es zu LANGSAM gefahren ist. Das ist etwas, was, glaube ich bisher noch kein Mensch geschafft hat. Und obwohl sie mehrere Millionen Kilometer gefahren sind, sind die Google-Autos trotzdem noch ohne Ticket. Respekt dafür. Es ist interessant zu sehen, was aus den Google-Cars noch wird. Ob sich das allerdings durchsetzen wird, ist fraglich, da viele, glaube ich, lieber die Kontrolle über ihr Auto haben, als möglichst sicher zu fahren.

Und nun zu Nintendo:

Das nächste Zelda-Remake kommt 2016

Nach Orcarina of Time 3D, Wind Waker HD und Majoras Mask 3D kommt nun Twilight Princess HD auf die Wii U. Es ist aus der Gamecube/Wii-Ära das wohl bekannteste Zelda und daher verwundert ein neues Zelda nicht. Allerdings verzögert sich dadurch vermutlich der Launch des Wii U-Zelda-Titels. Warum Nintendo den immer wieder verschiebt, weiß ich nicht. Gerade die Wii U schwächelt durch die neuen Konsolen sehr und die beiden großen IPs, The Legend of Zelda und Mario könnten die Verkaufszahlen steigern. Natürlich ist ein Remake eine sichere Sache, wenn man die Verkaufszahlen steigern will, aber ein neues, grandioses Zelda mit einer eigenen Geschichte könnte da mehr tun.

Klassische Pokémon-Titel kommen auf die Virtual Console

Für mich als Pokémon-Nerd ist das die wichtigste Ankündigung dieser Woche: Nintendo wird alle alten Pokémon-Titel auf die Virtual Console auf dem 3DS bringen. Das ging aus der neuesten Nintendo Direct-Ausgabe hervor. Ab dem 27. Februar werden Pokémon Gelb, Rot und Blau zum Kauf verfügbar sein. Sie werden größtenteils die Original-Spiele sein, allerdings können Pokémon nun auch drahtlos getauscht werden. Vorbei sind die Tage der Linkkabel! Ich freue mich auf die Spiele, da ich die klassischen Spiele immer gerne gespielt habe. Und ich hoffe der Missingno-Bug funktioniert immer noch.

Das war es für diese Woche, schaut auch nächste Woche wieder rein!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig + zehn =