Ich hoffe, ihr habt alle eine schöne Karnevalszeit und freut euch auf Rosenmontag! Heute gibt’s trotzdem einen Blick ins Netz, die Themen sind die Google-Holding Alphabet, Apple und das neue Doom!

Apple tauscht kaputte iPhones ein

Apple hat bereits länger ein Trade-In-Programm für alte iPhones. Man erhält einen Gutschein, mit dem man den Preis des neuen Apfelhandys senken kann. Bisher war es nicht möglich Phones mit einem kaputten Bildschirm einzutauschen. Laut Informationen von  9to5mac.com wird sich das allerdings ändern. Demnächst nimmt Apple auch solche Geräte entgegen, die einen offensichtlichen Schaden haben. Die Idee finde ich nicht schlecht, denn das iPhone-Geschäft stagniert mittlerweile und mir fallen einige Freunde und Kollegen ein, deren iPhone die Spider-App installiert hat.

Alphabet mittlerweile mehr wert als Apple

Lange war die Liste der wertvollsten Unternehmen der Welt wie in Stein gemeißelt: Platz 1 Apple, danach Google. Allerdings hat sich Google vergangenes Jahr umstrukturiert und ist in der neuen Holding Alphabet aufgegangen, in der einerseits über Google das Kerngeschäft läuft und über weitere Firmen die anderen Geschäftszweige (Beispielsweise Nest für vernetztes Zuhause). Seit dieser Woche ist diese neue Holding nun das wertvollste börsennotierte Unternehmen der Welt. Mit einem Quartalsgewinn von fast 5 Milliarden Dollar (in Zahlen: 5.000.000.000!!) ist der Gewinn wesentlich höher gewesen als Börsenspezialisten erwartet haben und so muss sich Apple nun hinter Google einfinden. Großartig verwunderlich ist das nicht, denn Apple ist ein 1-Produkt-Unternehmen. Das iPhone trägt den Umsatz und die Gewinne. Googles Suchmaschinen-Geschäft wächst praktisch sekündlich und die Firma stellt sich immer breiter auf. Interessante Wendung.

Das neue Doom kommt am 13. Mai

Für alle, die das nicht wissen: Doom war in den Neunzigern so etwas wie Call of Duty heute. Jeder kannte den Alien-Shooter und jeder hat ihn schon gespielt. Und lange wusste man, es soll ein neues Doom kommen. Die Frage war nur: Wann? Seit dieser Woche ist allerdings auch dieses Geheimnis gelüftet. Die Kollegen bei The Verge melden, dass das neue Gemetzel am 13. Mai für XBOX, PlayStation und PC kommt. Allerdings befindet es sich bereits mehrere Jahre in der Entwicklung. Das erinnert ein wenig an Duke Nukem Forever… Hoffen wir einfach, dass bei Doom aufgepasst wird und man kein halbgares Spiel bekommt. Was denkt ihr, sollte das Spiel überhaupt noch veröffentlicht werden?

Das wäre es auch mal wieder mit dem Blick ins Netz. Was denkt ihr über Apples neues Umtauschprogramm und wie beurteilt ihr die Erfolgschancen eines neuen Dooms? Schreibt es mir in den Kommentaren!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

17 − sechzehn =