Der Klassiker zur Weihnachtszeit – Vanillekipferl selber backen

Vanillekipferl sind der Weihnachtsklassiker schlechthin. Jedes Jahr werden sie in tausenden von Haushalten in Deutschland eigenständig produziert und vertilgt. Wer Lust hat ebenfalls seine Backschürze und seine Küchenwaage zu zücken, hier das beste Vanillerkipferl-Rezept der Welt! (sogar vegetarisch)

Zutaten (für ca. 70 Stück)

  • 200 Gramm Mehl
  • 80 Gramm Zucker
  • 175 Gramm kalte Butter
  • 2 Eigelb
  • 100 Gramm Mandeln (geschält, gemahlen)
  • Vanilleschoten-Mark (von 1 Vanilleschote)
  • 1 Prise Salz
  • 10 Päckchen Bourbon-Vanillezucker(zum Wälzen)

Zubereitung:

  1. Zuerst nehmt ihr das Mehl, den Zucker, die Butter (am besten ihr zerstückelt diese mit einem Messer vorher ein bisschen), die Eigelb, die Mandeln, das Vanillemark und die Prise Salz und verknetet die Zutaten mit den Knethaken des Handrührers.
  2. Wenn sich alle Zutaten einigermaßen vermischt haben, knetet ihr den Teig mit der Hand weiter, bis ihr einen festen „Klumpen“ Teig habt.
  3. Aus dem Teig formt ihr nun 2 lange Rollen, wickelt diese in Frischhaltefolie ein und legt sie zunächst 2 Stunden in den Kühlschrank.
  4. Den Backofen könnt ihr dann schon mal auf 160 Grad Umluft vorheizen.
  5. Nach 2 Stunden nehmt ihr die Teigrollen portionsweise aus dem Kühlschrank und schneidet diese in je 35 Scheiben. Eine Scheibe wird später ein Vanillekipferl.
  6. Jede Scheibe knetet ihr nun nacheinander erst zu einer Kugel, dann zu einer ca. 5cm langen, an den Enden spitz zulaufende kleine Rolle und legt diese auf ein Backblech. Ganz wichtig: Die Rollen auf dem Backblech zu einem kleinen Hörnchen biegen!(Ihr könnt anschließend den Teig noch einmal kurz in den Kühlschrank stellen, damit die Kipferl beim backen nicht verlaufen. Das macht man bei Teig, der zart und sehr fettreich ist, so wie dieser.)
  7. Die Kipferl für 15 Minuten backen. Achtet darauf, dass die Kipferl hell bleiben. Wenn sie dunkel werden, dreht das Backblech oder stellt die Gradzahl niedirger.
  8. Den Vanillezucker in einen tiefen Teller geben (ihr könnt auch noch ein wenig normalen Zucker dazutun) und die noch warmen Kipferl dadrin wälzen, bis sie eine Zuckerschicht von außen haben.
  9. Die Vanillekipferl abkühlen lassen und anschließend essen!

Ich wünsche euch viel Spaß beim ausprobieren und einen schönen Start in die Weihnachtszeit! 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

20 − sechzehn =