Korkenzieher-Locken über Nacht? Kein Traum mehr mit der Plopping-Methode! Immer wieder hört und liest man von phänomenalen Praktiken, die über Nacht wundervolle Locken zaubern. Bla bla! Alles nur Gerede.

Ich erinnere mich noch, wie ich einzelne Haarsträhnen in Klopapier gewickelt habe und auf meinem Kopf geknotet habe. am nächsten Morgen hatte ich einen mittelschweren Heulkrampf – nicht zu empfehlen!

Eine weitere gehypte Traumlocken-Zauber-Variante ist die sogenannte Plopping-Methode. Geht fix und wie von selbst über Nacht! Natürlich habe ich mich auch an dieses Projekt gewagt, denn was tut man nicht alles *hust*. Hier also für alle Mutigen und Beauty-Begeisterten:

Voraussetzung sind frisch gewaschene Haare. Hier kannst du einfach deine normale Routine anwenden. Waschen, Spülen, Haarpflege… nochmal waschen? Jeder Jeck is anders!

Für die Plopping-Methode startest du mit handtuchtrockenem Haar.

 

1Du borgst dir ein großes T-Shirt von deinem Papa oder großen Bruder. Wichtig hierbei ist, dass es aus Baumwolle ist. Microfaser trocknet die Haare aus und raut die Haarstruktur auf. Noch mehr Frizz den wir bei Locken nicht gebrauchen können. Baumwolle hält die Feuchtigkeit im Haar und glättet zusätzlich die Haarstruktur. Eine geglättete Haarstruktur sorgt außerdem für tollen Glanz. Top!

2Lege das T-Shirt ausgebreitet auf den Boden. Halseingang oben, Bauch unten. Knie dich vor das T-Shirt und lege deine Haare kopfüber in die Mitte des T-Shirts. Den Bauchteil von unten nach oben einrollen und an der Stirn anlegen. Die Enden zwirbeln und am Hinterkopf zusammenführen. Dann den Halseingang einrollen und ebenfalls um den Kopf herum fixieren.

Zu kompliziert? Mit dem T-Shirt kannst du alternativ auch rechts und links zwei Zöpfe zwirbeln. Je nach Belieben. Übung macht den Meister.

3Alle Haare verstaut und eingewickelt? Ab ins Bett und aufs Ohr hauen!

 

4Turban öffnen und die Lockenpracht bewundern. Gegebenenfalls musst du noch hier und da mit Wasser oder Leave-in Produkten nachhelfen.

 

An alle Lockenträgerinnen! Ich hoffe diese Methode begeistert euch genauso wie mich! Frohes Ploppen und bis zum nächsten Mal!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

19 − 10 =