Ein herzliches Hallo mit ganz viel glitzerndem Konfetti und einem Glas prickelnden Sekt – zumindest in eurer (und unserer) Vorstellung! Bevor wir hier so richtig starten und euch, neben den Beiträgen auf unserem Blog Puppenzirkus, mit den heißesten Travel-Tipps für Düsseldorf und Umgebung, neuesten Mode- & Interiortrends sowie anderen Geheimtipps versorgen, möchten wir uns euch natürlich erst einmal vorstellen.

Ally und Maren

Wir, das sind Maren und ich, bloggen seit April 2014 gemeinsam auf unserem Blog Puppenzirkus und nun auch für euch bei scribez.de. Thematisch dreht sich alles um den Hang zu den schönen Dingen im Leben und allem voran um Mode, Mode und nochmals Mode. Doch das ist längst nicht alles! Neben Posts über den Modezirkus und alles was dazugehört, lest ihr bei uns auch Beiträge zu den Themen Interior, Beauty und auch Travel.

Was macht uns nun aber zu scribez.de-Autorinnen? Fangen wir mal ganz von vorne an… kennengelernt haben wir uns beide während unseres Bachelor-Studiums an der Hochschule Niederrhein in Mönchengladbach. Unsere Leidenschaft zur Mode legte es nahe, sich für einen vergleichbaren Studiengang zu entscheiden und so entschied Maren sich für Textile & Clothing Management, während ich meinen Schwerpunkt auf Bekleidungsmanagement legte. Zwischen Stunden im Nählabor, dem Trainieren von Photoshop-Skills und Sprachkursen in Chinesisch lernten wir uns bei einem Projekt kennen und wussten sofort: wir sind ein gutes Team. Kein ganzes Jahr später wurde dann aus einer Schnapsidee an einem Abend in der Düsseldorfer Altstadt ein Blogkonzept, von dem wir beide nicht loslassen konnten und zu dem schließlich unser Blog Puppenzirkus wurde. Das liebe scribez.de-Team wurde dann im Sommer auf uns aufmerksam und wir waren natürlich gleich Feuer und Flamme, ein Teil des Ganzen sein zu dürfen!

Wenn wir beide unseren Stil in drei Worten beschreiben müssten? Bei Maren wäre das ganz klar: Casual, Mädchenhaft & Unaufgeregt. In High Heels sieht man sie zum Beispiel höchst selten, während ich mich doch ganz gerne zu mörderischen Schuhen hinreißen lasse. Aber ihr kennt das ja – Gegensätze und so. Minimalistisch, Trendbewusst und Feminin wäre dann mein Stil in short, denn ich liebe den schlichten und cleanen Look, der gerne eine skandinavische Brise verträgt, umso herzlicher jedoch im Charakter ist. Unser wichtigstes Accessoire? Tatsächlich das iPhone, denn obwohl wir einst zusammen studiert haben, trennen uns momentan über 600 Kilometer – und das muss erst einmal via Snapchat, Whatsapp & Co überbrückt werden.

Und sonst? Schreiben wir in jeder freien Minute, wenn wir nicht gerade ein Flatlay für Instagram vorbereiten, dem Mailkrieg begegnen oder Outfitbilder shooten. Achja, und da wäre dann ja auch noch das Studium und der Nebenjob neben dem Blog. Workaholic? Ja, vielleicht manchmal. Aber wenn man sein Hobby zum Beruf macht, ist das sogar ganz schön.

Hier findest Du unsere Artikel!

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

zwanzig − 10 =